G1 Gastro-Grundseminar

Fähigkeiten | Wissen | Erkenntnisse
Ideen | Chancen | Risiken
Trends | Innovation | Passion

 

Zweck

Dieses Seminar richtet sich an Personen, die sich kurz-oder mittelfristig auf die Übernahme eines gastgewerblichen Betriebes vorbereiten resp. sich grundlegende Kenntnisse zur Führung eines gastgewerblichen Betriebes erwerben wollen. Das Zertifikat GastroSuisse ist schweizweit gegenüber den kantonalen Fähigkeitsausweisen als gleichwertig anerkannt.
 

Vorteil

Erfolgreiche Absolventen erfüllen, nebst der geforderten Führungserfahrung, die Bedingungen zum Besuch der 2. Stufe der Gastro-Unternehmerausbildung (G2), dem Gastro-Betriebsleiterseminar mit eidgenössischem Fachausweis (FA).

Wenn Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt zur eidg. Berufsprüfung des G2 anmelden und Sie die Zulassungsbedingungen erfüllen und wohnhaft in der Schweiz sind, können Sie die entstandenen Kosten des G1 beim Bund geltend machen. Maximal 50% der Kosten werden durch den Bund subventioniert.
 

Die Module

Das G1 beinhaltet 6 Module, die berufsbegleitend absolviert werden können. Die einzelnen Modul-Kurse finden laufend gemäss detailliertem Kurskalender statt. Jeder Kursteilnehmer, der einen einzelnen Kurs lückenlos besucht hat, erhält eine Kursbestätigung. Jedes einzelne Modul schliesst mit einer Modullernzielkontrolle von 45 Minuten Dauer ab. Diese wird mehrmals jährlich angeboten. Wer diese erfolgreich abgeschlossen hat, erhält ein entsprechendes Attest, welches 3 Jahre gültig ist.

Die einzelnen Module im Überblick

Modul 1 - Gastgewerbliches Recht

7.5 Tage (60 Lektionen)

  • Lebensmittelrecht / Hygiene / Selbstkontrolle
  • Brandverhütung bei der Feuerpolizei
  • Kantonales Gastgewerbegesetz
  • Suchtprävention
  • Kanken- und Unfallversicherung
  • Glücksspiele im Gastgewerbe und Alkoholgesetz
  • KOPAS Arbeitssicherheit

Modul 2 - Betriebsführung und –organisation

7 Tage (56 Lektionen)

  • Angebots- und Preisgestaltung
  • Marketing
  • Mitarbeiterführung und Büro-Organisation

Modul 3 - Rechnungswesen

7 Tage (56 Lektionen)

  • Einführung ins Rechnungswesen und Kennzahlen
  • Betriebsübernahme

Modul 4 - Recht

7 Tage (56 Lektionen)

  • Arbeitsrecht (nach L-GAV)
  • Lohnabrechnung / Sozialversicherungen
  • Ausländerrecht
  • Quellensteuer
  • Rechtskunde Vertragslehre

Modul 5 - Verkauf / Service

7 Tage (56 Lektionen)

  • Service Grundkurs
  • Getränkekunde
  • Verkaufsschulung

Modul 6 - Küche

5 Tage (50 Lektionen)

  • Küche Grundlagenkurs

Total 38.5 Kurstage (318 Lektionen)

Weitere Infos zum G1-Gastro Grundseminar

Kosten / Konditionen

Seminarkosten

Die Seminarkosten verstehen sich inklusive Kursunterlagen, Pausen- und Mittagsverpflegung im Modul 5 und 6, sowie MWST.

Im Vollzeitstudium 
  Anmeldegebühr    CHF  200.00
a) Pauschal einmalig    CHF 5'600.00
b) Ratenzahlung: 2 Raten à   CHF 2800.00
Nebenberuflich 
  Anmeldegebühr   CHF  200.00
  Modul 1    CHF  1900.00
  Alle weiteren Module je   CHF  950.00
Modullernzielkontrollen
Für G1 Absolventen von GastroLuzern   CHF 0.00
Für externe Absolventen, pro Modul   CHF 100.00
         
Prüfungsgebühr für Zertifikatsprüfung GastroSuisse   CHF 100.00
Preisänderungen bleiben jederzeit vorbehalten      

 

Dispensationen

Wer den schriftlichen Nachweis erbringt, dass Lernziele einer früheren, von GastroSuisse anerkannten Aus- und Weiterbildung eines oder mehrere Module entsprechen, kann die Dispensation des entsprechenden Modules sowie der Modullernzielkontrolle verlangen. 

z.B. Eidg. Fähigkeitszeugnis Koch/Köchin oder Eidg. Fähigkeitszeugnis Restaurationsfachfrau/mann

Prüfung

Wer sämtliche Modullernzielkontrollen erfolgreich abgeschlossen hat, kann sich zur Zertifikatsprüfung anmelden (mehrmals pro Jahr). Erfolgreiche Absolventen erhalten das Zertifikat G1-Gastro GastroSuisse.

Die Zertifikatsprüfung ist als Fallstudie aufgebaut. Sie umfasst ca. 15 – 20 Aufgaben und verbindet alle G1-Module, mit Ausnahme des kantonalen Gastgewerbegesetzes. Im Prinzip geht es darum, die Übernahme eines Gastro-Betriebs zu prüfen, vorzubereiten und auszuführen. Die Ausgangslage dazu bildet ein fiktives Miet- oder Kauf-Inserat, mit Angaben zum Betrieb und zur Umgebung. In der Folge werden pro Modul ca. 2 – 3 Aufgaben gestellt.

Die Anforderungsstufe richtet sich nach den Lernzielen in der Wegleitung. Die Absolventen werden schriftlich über das Prüfungsresultat benachrichtigt.


Die Zertifikatsprüfungen finden an folgenden Daten statt: 

Mittwoch, 19. Dezember 2018
Donnerstag, 11. April 2019
Donnerstag, 27. Juni 2019
Donnerstag, 10. Oktober 2019
Donnerstag, 19. Dezember 2019

 

Zur Bearbeitung benötigen Sie den Adobe Reader.